MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Verhütungsreport 2012 - So verhütet Österreich!

Erstmals wurden in Österreich 1.060 Männer und Frauen im Alter zwischen 16 und 49 Jahren zum Thema "Verhütung" befragt.77% der Befragten haben in den vergangenen zwölf Monaten verhütet. Besonders häufig verhüten Frauen zwischen 16 und 29. Während in Wien besonders oft verhütet wird, achten in Vorarlberg, Tirol und dem Burgenland wenige auf eine sichere Verhütung.
Das beliebteste Verhütungsmittel dabei ist das Kondom. Auf Platz zwei findet sich die Antibabypille wieder. Leider wird auch immer öfter durch "Aufpassen" verhütet. Das ist jedoch sehr unsicher! Ebenso zeigt die Studie, dass Personen mit höherem Einkommen mehr verhüten als solche mit wenig Einkommen. Auch Menschen mit höherer Bildung verhüten mehr als Personen mit niedriger Bildung. Daher fordern Experten nun mehr Aufklärungsarbeit zum Thema Verhütung, vor allem bessere Aufklärung im Schulunterricht. Außerdem sollen die Krankenkassen die Kosten für Verhütungsmittel übernehmen. Dann würde jedeR zweite Befragte eine andere Verhütungsart wählen. Bereits 18% der befragten Frauen hat schon einmal die "Pille danach" genmommen. Diese bekommt man anonym und ohne Rezept in der Apotheke. Besonders die finanziell eher schwache Gruppe der 16- bis 20-Jährigen wünscht sich auch eine Möglichkeit für einen kostenlosen Schwangerschaftsabbruch. Denn immerhin 15% der befragten Frauen im Alter zwischen 16 und 49 Jahren waren schon einmal ungewollt schwanger, rund die Hälfte ließ einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen.

.
Du bist nicht eingeloggt
LOGIN


Passwort vergessen?
 


Find us on Facebook!
Follow us on Instagram!
Subscribe on YouTube!