MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

8. März - Internationaler Frauentag

Der Internationale Frauentag (International Women's Day) wird weltweit von Frauenorganisationen am 8. März begangen. Die Idee dazu wurde am 27. August 1910 auf der Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz in Kopenhagen von der deutschen Frauenrechtlerin und Sozialistin Clara Zetkin ins Leben gerufen.

Trotz der gesellschaftlichen Veränderungen und Verbesserungen der Stellung der Frau, die die Frauenbewegung seit ihrer Entstehung im 19. Jahrhundert erreicht hat, müssen Frauen nach wie vor um ihre Rechte kämpfen.
Wie z.B. gleicher Lohn für gleiche Arbeit, gleiche Bildungs- und Ausbildungschancen, das Recht auf Abtreibung und die soziale Sicherung von Frauen.
Weltweit und auch in Österreich ist die Benachteiligung von Frauen immer noch eine Tatsache – darum:

Eigentlich können wir froh sein, dass wir in dieser Zeit leben, also 100 Jahre nach dem Kampf um unsere Grundrechte als Mädchen und Frauen. Trotzdem ist noch nicht alles gewonnen, denn wir sind immer noch nicht in allen Bereichen gleichberechtigt. Daran erinnert alljährlich der Internationale Frauentag, der am 8. März weltweit gefeiert wird. In vielen Städten finden politische und kulturelle Veranstaltungen statt, Mädchentage bieten tolle Programme und die Medien berichten über Ungleichheiten, Erfolge und Niederlagen.

„Frauen haben immer für ihre Rechte gekämpft. Wir machen weiter - macht mit"

.
Du bist nicht eingeloggt
LOGIN


Passwort vergessen?
 


Find us on Facebook!
Follow us on Instagram!
Subscribe on YouTube!