MonA-Net - Mädchen online Austria Netzwerk - Burgenland in Mädchenhand!

Burgenländischer Frauenkunstpreis

Das Burgenland hat zwei neue Kulturpreisträgerinnen. In der Landesgalerie in Eisenstadt sind der Frauenkunstpreis in der Sparte Fotografie und der Förderpreis für Literatur verliehen worden.

Doris Mayer
Für 2004 hat man sich der Sparte Fotografie zugewendet und unter den 32 Einsendungen waren auch solche von Künstlerinnen, die sonst eher als Malerinnen oder Bildhauerinnen hervortreten. Doris Mayer, die Gewinnerin des Förderpreises, ist eine besonders vielseitige Künstlerin.

Doris Mayer aus Mattersburg hat bei Professor Anton Lehmden an der Universität für Bildende Kunst in Wien studiert. Malerei und Grafik, Installationen, Film und Video und eben Fotografie setzt sie als Ausdrucksmittel ein.
In ihren ausgezeichneten Fotografien setzt sie sich mit dem Element Wasser auseinander.

Karin Ivancsics
Auch der burgenländische Förderpreis für Literatur geht diesmal an eine Frau: Karin Ivancsics stammt aus St. Michael. Sie lebt als freie Schriftstellerin in Wien und hat eine Reihe von Erzählbänden veröffentlicht.
Vor vier Jahren hat Karin Ivancsics ein Literaturstipendium des Landes für ihr Bühnenstück "Warteschleife" erhalten, das im Kulturzentrum Mattersburg unter der Regie von Angelika Messner uraufgeführt wurde. Der Literaturpreis 2004 wurde ihr für die Erzählung "Indigo" zugesprochen.

Jasmin Trabichler
Zusätzlich zum Literaturpreis und zum Frauenkunstpreis wurde auch ein undotierter Würdigungspreis vergeben. Er ging an die Siegendorferin Jasmin Trabichler für ihre großformatige Architekturfotografie.

Die Ausstellung ist bei freiem Eintritt von 19. Jänner bis 20. Februar 2005 in der Landesgalerie zu besichtigen.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag 9.00 bis 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertag 10.00 bis 17.00 Uhr

Diese Artikel könnten für dich auch interessant sein

.
Du bist nicht eingeloggt
LOGIN


Passwort vergessen?
 


Find us on Facebook!
Follow us on Instagram!
Subscribe on YouTube!